DR. KIRCHHOFF AUGENÄRZTE
Kontakt AUGENARZTPRAXIS Dr. Kirchhoff Burgstraße 5 27356 Rotenburg +49 4261 2294 Rechtliches Impressum Datenschutzerklärung

Buchen Sie hier Ihren persönlichen Impftermin online.

Aufgrund des Länder-Beschlusses zur Beschleunigung der Corona-Impfungen in Deutschland bieten wir Ihnen zukünftig die Möglichkeit, sich in unserer Praxis impfen zu lassen.
Hierbei gilt zu beachten, dass wir nur Personen über 18 Jahre impfen. Erstimpfungen bevorzugt. Zweitimpfungen mit 4 Wochen Abstand zur Erstimpfung. Boosterimpfungen frühestens 5 Monate nach der letzten Covid 19 Impfung. Moderna Impfungen nur bei Patienten über 30 Jahre. Zur Verfügung stehen die Impstoffe von Biontech (derzeit sehr eingeschränkt) und Moderna. Die Moderna Impfung bietet jedoch keinen Nachteil bei Über-30-jährigen gegenüber der Biontech Impfung. Sie ist hinsichtlich der Antikörperproduktion dem Biontech Impfstoff lt. aktueller Studienlage sogar überlegen. Laut aktueller Empfehlung gilt für Patienten, die mit Janssen von J&J geimpft wurden, nun die folgende Impfung mit einem mRNA Impfstoff als 2. Impfung und eine Boosterimpfung ist erst ab 3 Monate nach dieser möglich. (Quelle Paul Ehrlich Institut; Stiko, 19.01.2022) Da wir die Impfstoffe tagesweise verimpfen, wählen Sie bitte zunächst den entsprechenden Kalender.
Kontakt AUGENARZTPRAXIS Dr. Kirchhoff Burgstraße 5 27356 Rotenburg +49 4261 2294 Rechtliches Impressum Datenschutzerklärung Unsere Praxis Offene Stellen Corona - Information zum Praxisablauf Weiterführend Ärztehaus Rotenburg Links zu weiteren Informationen
DR. KIRCHHOFF AUGENÄRZTE

Buchen Sie hier Ihren

persönlichen Impftermin online.

Hierbei gilt zu beachten, dass wir nur Personen über 18 Jahre impfen. Erstimpfungen bevorzugt. Zweitimpfungen mit 4 Wochen Abstand zur Erstimpfung. Boosterimpfungen frühestens 5 Monate nach der letzten Covid 19 Impfung. Moderna Impfungen nur bei Patienten über 30 Jahre. Zur Verfügung stehen die Impstoffe von Biontech (derzeit sehr eingeschränkt) und Moderna. Die Moderna Impfung bietet jedoch keinen Nachteil bei Über-30-jährigen gegenüber der Biontech Impfung. Sie ist hinsichtlich der Antikörperproduktion dem Biontech Impfstoff lt. aktueller Studienlage sogar überlegen. Laut aktueller Empfehlung gilt für Patienten, die mit Janssen von J&J geimpft wurden, nun die folgende Impfung mit einem mRNA Impfstoff als 2. Impfung und eine Boosterimpfung ist erst ab 3 Monate nach dieser möglich. (Quelle Paul Ehrlich Institut; Stiko, 19.01.2022) Da wir die Impstoffe tagesweise verimpfen, wählen Sie bitte zunächst den entsprechenden Kalender.